Auch Journalisten haben ein Privatleben.

Meines wurde lange Jahre von meiner ehrenamtlichen Arbeit für die DLRG bestimmt. Über die DLRG-Ortsgruppe  Hemer ging es während meines Studiums nach Dortmund und von dort dann,  den beruflichen Wegen folgend, nach Bad Nenndorf. 2003 gründete ich die  DLRG-Ortsgruppe Bad Nenndorf, von der ich aus privaten Gründen 2014 nach Wunstorf wechseln werde.

In inzwischen 30 Jahren DLRG-Arbeit habe ich fast alle Bereiche der Vereinsarbeit schon einmal gesehen.

Ich verfüge über gültige Lizenzen als:

  • Ausbilder/Prüfer Schwimmen/Rettungsschwimmen (Lehrschein) - seit 1995
  • Bootsführer A - seit 2001
  • EH-Ausbilder - seit 2001
  • AED-Ausbilder - seit 2006
  • Wachleiter - seit 2006
  • Sanitätsausbilder - seit 2008
  • Erste-Hilfe-Ausbilder für Kindernotfälle - seit 2013
  • Erste-Hilfe-Ausbilder für Kinder - seit 2013

Ich war für die DLRG auf allen Gliederungsebenen im Bereich  Öffentlichkeitsarbeit tätig. 2008 war ich einer der Fotografen der DLRG  bei der Rescue (Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen) in Warnemünde.

In den letzten Jahren musste die DLRG-Arbeit (abgesehen von der  Sanitätsausbildung) etwas kürzer treten, denn in dieser Zeit stand die Familie an erste Stelle. Das tut sich zwar heute auch noch, aber seit 2016 bin ich nach der “Familienpause” nun aber wieder im Bezug auf die DLRG etwas aktiver. Zurzeit bin ich der TL-Ausbildung der Ortsgruppe Wunstorf und führe weiterhin San-Kurse durch.

Mehr zu meiner aktuellen DLRG-Arbeit gibt es auf unserer Facebook-Seite: https://www.facebook.com/SanAusbilderFamilie

Kurzvita:

Schul und Berufsausbildung:

  • August 1986 bis Juli 1989:
    Ausbildung zum Buchhändler in der Buchhandlung Alfred Potthoff, Iserlohn
     
  • September 1990 bis Juni 1993: Abendgymnasium der Stadt Hagen
     
  • Oktober 1993 bis März 2001:
    Universität Dortmund - Institut für Journalistik mit Abschluss Journalistik Diplom (Zweitstudienfach: Englische Sprache und Literatur)

 

DSC00954-Kopie-2